Die JFG Oberes Egertal hat auch einen eigenen Internetauftritt

 

Die Jugendfördergemeinschaft führt den Namen „JFG Oberes Egertal 2008 e. V.“ und wurde auf Initiative der Vereine 1. FC Vorwärts Röslau e. V. und SpVgg Weißenstadt 1921 e. V. im Jahr 2008 gegründet.

 

Satzung JFG Oberes Egertal
2019-06-25_Satzung JFG OE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 342.5 KB
Beitrittserklärung JFG Oberes Egertal
beitrittserklaerung_jfg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 484.8 KB
Datenschutzerklärung JFG Oberes Egertal
datenschutzerklaerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 220.3 KB

Vorstandschaft

 

Vorsitzender Stammverein SpVgg Weißenstadt

Frank Gesell 

Brunnenweg 11, 95163 Weißenstadt

09253 - 95 47 95

 

Vorsitzender Stammverein Vorwärts Röslau

Rainer Stark

Asternstraße 10, 95195 Röslau

09238 - 8172 / 0170 - 833 44 12

 

Vorsitzender Stammverein VFC Kirchenlamitz

Heiko Layritz

Kirchenlamitzer Straße 66, 95163 Weißenstadt

09253 - 954 680 / 0179 - 299 49 75

 

Kassier

Kai Ghrun VW Röslau

 

Schriftführer

Thorsten Bugla SpVgg Weißenstadt

 

Internet und Medien

Bastian Menzel VW Röslau

 

Gesamtjugendleiter

Wolfgang Blöchinger SpVgg Weißenstadt

Meierhof 54, 95163 Weißenstadt

09253- 88 08 24 / 0172 - 908 56 98

 

Beisitzer

Jochen Horn, Thomas Heroldl (SpVgg Weißenstadt)

Bernd Nürnberger, Ulli Tröger (VW Röslau)

Thomas Baselt, Philipp Kögler (VFC Kirchenlamitz)

 

Kassenprüfer

Erwin Brunner (VW Röslau)

Udo Wurzel (SpVgg Weißenstadt)

 

 

05.06.2019: Saisonabschlussfeier JFG Oberes Egertal

Bei herrlichstem Frühsommer- temperaturen traf sich die komplette JFG-Abteilung mit Spielern, Eltern und Sponsoren am vergangenen Sonntag zu ihrer Saisonabschlussfeier auf dem Sportgelände des „BD-Sensors-Sportpark“ in Röslau. Zuvor spielte die U17 ihr letztes Saisonspiel vor stattlicher Kulisse gegen die JFG Stiftland, welches mit 9:0 gewonnen wurde. Helfer dieses Festes war unter anderem eine Abordnung des örtlichen Karatevereins, die den kompletten Tag für das leibliche Wohl sorgten und die Anwesenden verpflegten. Die Feier begann bereits beim Spiel der B-Jugend mit einem Weißwurstfrühstück. Für weitere Verköstigung sorgte die Spielleitung mit Helfern der Elternschaft und präsentierte vor Ort selbstgemachte Pizza. Der offizielle Rahmen wurde durch eine Vorstandsrede eröffnet. Hierbei konnte man auf eine wiederum erfolgreiche Saison zurückblicken. Meisterschaften bzw. Aufstiegsfeiern bleiben zwar in dieser Saison aus, jedoch konnten sich alle vier Mannschaften in ihren Ligen halten. Während die C-Junioren ihr zweites Jahr BOL spielten und einen hinteren Mittelfeldplatz belegten, konnte man in B- und A-Jugend bereits im 1. Jahr Zugehörigkeit zur Kreisliga zwei tolle zweite Plätze feiern. Auch die Kleinsten der D-Junioren schafften den Kreisligaerhalt nach anfänglichen Schwierigkeiten und werden in der neuen Spielzeit wieder mit viel Elan und neuen Trainern an den Start gehen. Dank hier an den scheidenden Trainer Robert Popp für seine hervorragende Arbeit. Danksagungen wurden reichlich verteilt, unter anderem wurden das Engagement der Trainer, Eltern aber auch der Sponsoren und Gönner der JFG mit Stolz erwähnt. Verabschiedungen mussten leider auch getätigt werden. So schied der seit zwei Jahren als A-Jugend-Trainer im Amt tätige Mohamed Tamo aus. „Mo“ schaffte letzte Saison den Aufstieg mit seiner U19 in die Kreisliga. Auch sein Betreuer Steffen Puschmann, der seit 11 Jahren in der JFG Oberes Egertal in Amt und Würden stand, verlässt den Verein. Mit großem Applaus wurden beide zu recht bedacht. Nach einer kurzen Saisonvorschau, bei der bekanntgegeben werden konnte, dass man wieder von der U13 bis zur U19 alle Mannschaften melden kann und sogar die Möglichkeit besteht, dass man dieses Jahr wieder mit zwei Mannschaften U13 an den Start geht, ließ man diesen Tag bei Kaffee, Kuchen und dem einen oder anderen kühlen Getränk ausklingen. 

11.04.2019: Ausbildungsmesse JFG Oberes Egertal

Bei der Jugendfördergemeinschaft „Oberes Egertal“, ein Zusammenschluss der Vereine FC Vorwärts Röslau, SpVgg Weißenstadt und VFC Kirchenlamitz, wird nicht nur Fußball gespielt, sondern es ist auch drumherum einiges geboten. So haben die Verantwortlichen um Frank Gesell und Rainer Stark jetzt im Bürgersaal Weißenstadt eine sehr gut besuchte Ausbildungsmesse organisiert. Zum einen gaben sie damit den Firmen, die auch Sponsoren der JFG sind, die Möglichkeit, über freie Ausbildungsstellen zu informieren, zum anderen bekamen die Jugendlichen einen Einblick, wie vielfältig das Ausbildungsangebot in den heimischen Betrieben ist. An Infoständen und zum Teil mit Power-Point Präsentationen und Imagefilmen warben die Firmen Pema, Gelo und das Gesundzeit-Resort Siebenquell, alle Weißenstadt, sowie die Firma Scherdel, Marktredwitz, um freie Ausbildungsstellen bei den etwa 50 Jugendlichen, die zu der Ausbildungsmesse gekommen waren. Unter den Besuchern war auch Weißenstadts Bürgermeister Frank Dreyer. Er gratulierte der der JFG zu die dieser gelungenen Veranstaltung, die im nächsten Jahr in noch größerem Rahmen wiederholt werden soll.Bei der Jugendfördergemeinschaft „Oberes Egertal“, ein Zusammenschluss der Vereine FC Vorwärts Röslau, SpVgg Weißenstadt und VFC Kirchenlamitz, wird nicht nur Fußball gespielt, sondern es ist auch drumherum einiges geboten. So haben die Verantwortlichen um Frank Gesell und Rainer Stark jetzt im Bürgersaal Weißenstadt eine sehr gut besuchte Ausbildungsmesse organisiert. Zum einen gaben sie damit den Firmen, die auch Sponsoren der JFG sind, die Möglichkeit, über freie Ausbildungsstellen zu informieren, zum anderen bekamen die Jugendlichen einen Einblick, wie vielfältig das Ausbildungsangebot in den heimischen Betrieben ist. An Infoständen und zum Teil mit Power-Point Präsentationen und Imagefilmen warben die Firmen Pema, Gelo und das Gesundzeit-Resort Siebenquell, alle Weißenstadt, sowie die Firma Scherdel, Marktredwitz, um freie Ausbildungsstellen bei den etwa 50 Jugendlichen, die zu der Ausbildungsmesse gekommen waren. Unter den Besuchern war auch Weißenstadts Bürgermeister Frank Dreyer. Er gratulierte der der JFG zu die dieser gelungenen Veranstaltung, die im nächsten Jahr in noch größerem Rahmen wiederholt werden soll.

 

04.04.2019: Jahreshauptversammlung JFG Oberes Egertal

Beschluss Aufnahme VFC Kirchenlamitz

 

Der Jugendfördergemeinschaft gehört jetzt neben dem FC Vorwärts Röslau und der SpVgg Weißenstadt auch der VFC Kirchenlamitz an. Die Mitglieder stimmen der Erweiterung bei der Hauptversammlung einhellig zu.

 

Weißenstadt – Ab der neuen Saison 2019/20 wird die Jugendfördergemeinschaft (JFG) „Oberes Egertal“ mit drei Clubs an den Start gehen. Zu den bisherigen Stammvereinen FC Vorwärts Röslau und SpVgg Weißenstadt gesellt sich ab 1. Juli auch der VFC Kirchenlamitz. Bei der Jahreshauptversammlung der JFG im Sportheim der SpVgg Weißenstadt stimmten die Mitglieder dem Aufnahmeantrag des VFC Kirchenlamitz und einer damit verbundenen Satzungsänderung einhellig zu. Von Seiten des VFC Kirchenlamitz ist nun Heiko Layritz neben Rainer Stark, FC Vorwärts Röslau, und Frank Gesell, SpVgg Weißenstadt, einer von drei gleichberechtigten Vorsitzenden. Im Beirat vertreten Thomas Baselt und Philipp Kögler dem VFC Kirchenlamitz.

Eine überaus positive Bilanz der Arbeit im vergangenen Jahr zog Vorsitzender Frank Gesell. Sportlich laufe es sehr gut. Sowohl die A- und B-Jugend seien in der Kreisliga vorne dabei, kämpfen um den Aufstieg in die Bezirksoberliga. In dieser Liga spielen bereits die C-Junioren. Sie schlagen sich laut Gesell wacker und haben den Klassenerhalt dicht vor Augen. Die D-Jugend müsse in der Kreisliga allerdings noch kämpfen, um nicht abzusteigen. Dank sagten sowohl Gesell als auch der Vorsitzende Sport, Rainer Stark, den Trainer und Betreuern Mohammad Tamo und Steffen Puschmann (A-Junioren), Uli Tröger und Jochen Horn (B- und C-Junioren) sowie Robert Popp und Thorsten Bugla (D-Junioren) für ihre geleistete Arbeit.

Tamo und Puschmann stehen für die nächste Saison nicht mehr zur Verfügung. Tamo, bislang Spieler der ersten Mannschaft des FC Vorwärts Röslau, übernimmt ab der neuen Saison bekanntlich den Kreisligisten SpVgg Selb 13 als Spielertrainer.

Große Fortschritte, berichtete Gesell weiter, habe die Jugendfördergemeinschaft bei der Sponsoren-Gewinnung gemacht. „Wir sind hier auf einem sehr guten Weg“, betonte er.

Als besondere Aktion kündigte Gesell eine Ausbildungsmesse an, bei der mehrere Firmen, die die JFG als Sponsor unterstützen, den A- und B-Junioren nicht nur ihre Unternehmen, sondern auch mögliche Ausbildungsplätze vorstellen. Die Messe findet bereits am 11. April 2019 ab 18 Uhr im Bürgersaal in Weißenstadt statt.

Nach den ausführlichen Berichten der Jugendtrainer über das Abschneiden ihrer Mannschaften informierte Hauptkassier Kai Gruhn über die finanzielle Lage der JFG. Durch zahlreiche Aktivitäten und neue Sponsoren habe sich der Kassenstand positiv entwickelt. Das bestätigte auch Erwin Brunner in seinem Revisionsbericht.

Zeitungsartikel der Jahreshauptversammlung 2016.

 

Von Seiten der Vorstandschaft SpVgg wünschen wir den ausscheidenden Vorständen Christine Wolf alles Gute und hoffen dass sie Ihren Stammvereinen weiterhin die Treue halten und der JFG mit Rat und Tat zur Seite stehen