Sparkassen-Meister-Cup  

Bezirksfinale  2015

 


 

Die  C - (U 15) - Juniorinnen der SpVgg Weißenstadt holten sich endlich den ersehnten Bezirksmeister-Pokal 2015 !!!

 

Beim oberfränkischen Bezirksfinale, welches dieses Jahr auf dem Sportgelände in Weißenstadt stattfand, konnten die Weißenstädterinnen endlich verdient triumphieren!

Durch das Erreichen der "Kreis-Meisterschaft" hatten sie sich bereits für diese oberfränkische Meisterschaft qualifiziert.

Beim dritten Anlauf um diesen Titel konnten die Mädels am Ende ihre Ambitionen um diese Trophäe unter Beweis stellen und schließen für dieses Jahr "ungeschlagen" die Saison ab.

Beim gestrigen Oberfranken-Turnier, welches unter extrem heißen Temperaturen durchgeführt wurde, reichte ein Unentschieden gegen den  1.FC Michelau und ein 1:0 Sieg über den SV Reitsch aus.

Die Freude war natürlich riesig groß und die Begeisterung über diesen Titel  konnte nur durch Abkühlung im Weißenstädter Schwimmbad ihren Abschluss finden.

 

Auch die E - (U11) - Juniorinnen hätten fast für eine Überraschung in der Juniorinnen-Fußballwelt gesorgt! 

Sie erreichten einen hervorragenden 2. Platz!

Trotz Punktgleichstand mit dem Pokalsieger aus Gundelsheim bei Bamberg entschied am Ende die Tordifferenz über die endgültige Platzierung.

Weitere Plätze wurden von der Mannschaft vom 1.FC Michelau und der TSG Bamberg belegt.

 

Die SpVgg Weißenstadt konnte wieder Mal ein Ausrufezeichen im Juniorinnen - Fußball setzten.

 

Sauber Mädels !!!

Weiter so !!!

 


 

 


Das erfolgreiche Trainerteam !!!


Unsere


U 11 Mädels - Die Überraschung !!!


2. Platz und somit Vizemeister im Bezirk


Oberfranken

o.v.l. stehend: Trainer Dirk Kießling, Nele Popp, Leonie Batschko, Hanna Kraus, Hannah Bergmann, Greta Schödel, Trainer Andi Reinel

u.v.l. sitzend: Celina Kloß, Clara Kießling, Karolina Bergmann, Svenja Reichel

vorne liegend: Lucy Grießhammer

Unsere U11 Mädels kämpften an diesem heißen Tag wie die Löwinnen. Die Gegner in diesem Bezirksfinale waren die TSG 05 Bamberg, der 1. FC Michelau und der starke SV Gundelsheim.

Im ersten Spiel hat unser Team die Bamberger Mädchen mit 2:1 besiegen können. Bei großer Hitze hatte man nun eine lange Spielpause musste dann aber gegen den SV Gundelsheim und den 1. FC Michelau unmittelbar hintereinander antreten.

Gegen den Favoriten SV Gundelsheim wurde dann nach bravuröser Leistung ein 0:0 erkämpft!

Im nun folgenden Duell mit den Michelauern stand es bis zur letzten Spielminute 0:0, den Kräftemangel aufgrund der fehlenden Erholungsphase war den Mädchen anzumerken. Die Mittelfeldzentrale Hannah Bergmann war mit ihren Kräften am Ende. Viele Chancen zur Führung wurden leichtfertig vergeben. Nach einem Positonswechsel war es dann Celina Kloß die eine Hereingabe sehenswert direkt zum umjubelten Siegtreffer verwandelte!

Nur aufgrund der besseren Tordifferenz konnte sich der SV Gundelsheim verdient den Titel holen.

 

Die Weißenstädter Mädels feierten dennoch wie die Sieger ihren Erfolg und duschten ihre Trainer mit den umstehenden Wassereimern!


 

Danke wieder an alle Helfer und Unterstützer ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre !!!

 

Ein herzliches Vergelt`s Gott hierfür !!!