28./29.01.2017: Hallenbezirksmeisterschaften (HBZM) in Stegaurach:

!!! Gratulation !!!

 

Alle unsere Juniorinnen-Mannschaften haben sich dieses Jahr für diese oberfränkischen Meisterschaften qualifiziert !!!

 

 !!! Gratulation !!!

 

 

!!! GRATULATION !!!

 

Die U-17- Juniorinnen der SpVgg Weißenstadt sind oberfränkischer Vizemeister!

 

 

 

Bei den Hallenbezirksmeisterschaften (HBZM), welche am 28./29.01.2017 in Stegaurach ausgetragen wurden, erreichten die U-17- Juniorinnen der SpVgg Weißenstadt den 2. Platz!

 

Wie bereits im letzten Jahr mussten sich die U-17 Juniorinnen mit dem 2. Platz zufrieden geben. Hier unterlagen die noch jungen Weißenstädterinnen 10 Sekunden vor dem Abpfiff nach einem fragwürdigen 1:0 – Freistoß-Treffer der SpVgg Ofr. Bayreuth.

 

Dieses Jahr war es wieder ähnlich knapp. Die SpVgg Weißenstadt blieb im Turnier ungeschlagen und scheiterte nur knapp am Sieg gegen die (SG) SV Gundelsheim/FC Bamberg. In einer an ein Endspiel erinnernden Partie, gelang es den Weißenstädterinnen nicht, gegen die defensiv agierenden Bambergerinnen zu punkten.

 

Trotz der anfänglichen Enttäuschung kann die gesamte Juniorinnen-Abteilung der SpVgg Weißenstadt sehr zufrieden sein. Es konnten sich dieses Jahr alle 4 Juniorinnen – Mannschaften der SpVgg (U-11, U-13, U-15 und U-17- Juniorinnen), bei den Qualifikationsturnieren auf Kreisebene zu den oberfränkischen Meisterschaftsturnieren durchsetzen.

 

Unsere U-17- Mädels wurden oberfränkischer Vize-Meister !

 

Foto der Vizemeisterinnen:

 

Hinten von li.:

 

Bezirks Frauen und Mädchenausschuss (BFMA)

 

Monika Jüttner (BFMA), Melanie Türk (BFMA - Vorsitzende), Doris Zißler (Trainerin), Markus Zitzmann (Trainer), Doris Prell (Trainerin) , Janina , Ronja , Swenja , Christine Enders (BFMA), Sascha Winkler (BFMA), Anita Petermann (BFMA)

 

Vorne von li.:

Emilie, Isabell, Lea, Sophia, Carina (Torhüterin)

 

 

_______________________________________________________________

U-13 - Juniorinnen:

Unsere U-13 - Mädels haben den 5. Platz errungen !!!

 

hinten li.: Laura, Leonie, Lucy, Hannah, Greta, Nele

unten li.:  Hannah, Karolina, Clara und Celina

 

_________________________________________________________

 

U-11 - Juniorinnen:

Unsere U-11 - Mädels haben den 4. Platz errungen !!!

 

hinten li.: Sophia (Trainerin), Lena, Sophia, Mia, Jule, Isabell und Swenja (Trainerinnen)

unten:  Janine (Torhüterin)

 

 

________________________________________________________________

 

 

 

U-15 - Juniorinnen:

Unsere U-15- Mädels haben den 6. Platz errungen !!!

 

hinten li.: Jente, Lea, Luisa, Lisa-Marie, Shannon

unten li.:  Celina, Hannah, Emily und Laura (Torhüterin)

 

 

_________________________________________________________________

 

 

Das Wochenende in Stegaurach:

 

Hallen-Bezirksmeisterschaften (HBZM) der Frauen und Juniorinnen in Stegaurach am 28./29.01.2017:

 

Hallenfußball vom Feinsten ist am vergangenen Wochenende den Zuschauern in der Aurachtalhalle Stegaurach gezeigt worden, als bei den Frauen und Juniorinnen die diesjährigen Hallenbezirksmeister ermittelt wurden.

 

In mehreren Qualifikationsturnieren wurde bereits seit November letzten Jahres ein erlesenes Teilnehmerfeld ermittelt, das hochklassigen Hallenfußball garantierte.

 

Den Auftakt machten bereits am Samstag, 28.01.2017 ab 10 Uhr die Juniorinnen der Altersklasse U-15. Sechs qualifizierte Teams ermitteln hier im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ den Nachfolger SpVgg Oberfranken Bayreuth, die es in diesem Jahr nicht ins Endturnier geschafft hat.

 

 

Teilnehmer U-15-Juniorinnen:

 

 

 

Am Ende nutzte die JFG Steigerwald 2005 den Heimvorteil und sicherte sich den Titel des oberfränkischen Hallenbezirksmeisters vor der (SG) SV Gundelsheim/FC Bamberg und dem SV Reitsch.

Die JFG Steigerwald 2005 sind nun die Vertreter, der am 19.02.2017 in Deggendorf stattfindenden Bayerischen Hallenmeisterschaften.

 

Die SpVgg Weißenstadt konnte sich hier gegen das starke Teilnehmerfeld leider nicht durchsetzen und belegte am Ende den 6. Platz.

 

_______________________________________________________

 

 

Frauen:

 

 

Im Anschluss an die U-15-Junorinnen folgte das Turnier der Frauen, bei dem Titelverteidiger SV Reitsch möglichst die Bezirksmeisterschaft verteidigen und Oberfranken erneut bei den Bay. Hallenmeisterschaften vertreten wollte.

 

Bereits das erlesene Teilnehmerfeld lies spannende und hochkarätige Spiele erwarten, konnten sich doch bis auf den Schwabthaler SV alle Favoriten souverän qualifizieren.

 

Zwei durchaus gleichwertig besetzte Gruppen ließen keine klare Aussage auf einen Favoriten zu, zeigten doch alle Teams bereits in den Qualifikationsturnieren, dass sie durchaus mit einem Futsal und den taktischen Finessen sehr gut umgehen konnten.

 

Gruppe A:

 

 

 

 

Gruppe B:

 

 

Spvg Eicha  heißt der diesjährige oberfränkische Hallenfußballmeister und Vertreter des Bezirkes bei der am 12.02.2017 in Amberg stattfindenden Bayerischen Hallenmeisterschaften der Frauen. In einem packenden Finale konnte sich die Mannschaft im 6m-Schießen gegen Titelverteidiger SV Reitsch durchsetzen. Im kleinen Finale behielt die SpVgg Bayreuth gegen den SV Frensdorf ebenfalls im 6m-Schießen die Oberhand.

 

______________________________________________________

 

 

Im Rahmen des Frauenturnieres spielten dann die Jüngsten des Bezirkes, die U-11- oder auch E-Juniorinnen ihren Bezirksmeister aus. Auch hier war im Qualifikationsturnier bereits sehr gut zu erkennen, dass dem Oberfränkischen Fußball die Talente auch in der Zukunft nicht ausgehen werden.

 

 

 

Teilnehmer U-11-Juniorinnen:

 

  • FC Wiesla Hof

  • 1.FC Michelau

  • SpVgg 1921 Weißenstadt

  • ATG Tröstau

 

Bei der Hallenbezirksmeisterschaft der U-11-Juniorinnen gab es spannende Spiele bis zum Schluss. In einem packenden Finale sicherte sich am Ende die ATG Tröstau vor dem 1.FC Michelau, FC Wiesla Hof und SpVgg Weißenstadt 1921 den Titel.

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, 29.01.2017 eröffneten die U-13-Juniorinnen den Turniertag, bevor die Altersklasse U-17 das Wochenende mit ihrem Turnier abschlossen. Auch bei den U-13-Juniorinnen ist es der SV Reitsch, der von den anderen Teams vom Thron gestoßen werden sollte, konnten sie doch im vergangenen Jahr das Turnier souverän, ohne Gegentor und Niederlage für sich entscheiden.

 

 

 

Teilnehmer U-13-Juniorinnen:

 

  • ASV 1921 Oberpreuschwitz

  • SpVgg 1921 Weißenstadt

  • ATG Tröstau

  • (SG) SV Gundelsheim/ FC Bamberg

  • SV Reitsch

  • RSV Drosendorf

 

Hier setzte sich am Ende die (SG) SV Gundelsheim/FC Bamberg gegen den RSV Drosendorf und den SV Reitsch durch. Auch hier mussten sich unsere SpVgg-Mädels nach vier knappen Niederlagen und nur einem Sieg mit dem 5. Platz zufriedengeben.

 

________________________________________________________

 

 

In drei Qualifikationsturnieren der U-17 wurden auch hier die teilnehmenden Teams ermittelt, die sich Ende Januar 2017 in Stegaurach in die Siegerliste eintragen wollten.

 

 

 

Teilnehmer U-17-Juniorinnen:

 

  • RSV Drosendorf

  • SpVgg 1921 Weißenstadt

  • (SG) SV Gundelsheim/ FC Bamberg

  • SV Weidenberg 1920

  • 1.FC Michelau

  • JFG Baunachtal

 

Ohne Niederlage beendeten die (SG) SV Gundelsheim/ FC Bamberg und die SpVgg Weißenstadt als Erst- und Zweitplatzierte die Hallenbezirksmeisterschaft der U-17-Juniorinnen, wobei die (SG) SV Gundelsheim/ FC Bamberg einen Sieg mehr und somit den Titel feiern konnte. Hinter den beiden Teams folgte der 1.FC Michelau auf Rang Drei.

 

Bereits bei allen Qualifikationsturnieren konnten die Zuschauer erkennen, dass mittlerweile auch mit der neuen Spielform des Hallenfußballs - dem Futsal - attraktive und unterhaltsame Spiele geboten werden und die Spielerinnen allesamt bereits eine große Entwicklung genommen haben.

 

 

 

Auch in diesem Jahr gab es wieder die altbekannte und schon traditionelle Spendenaktion "schon ein Euro kann viel bewegen". Die Spendengelder gingen dieses Mal an die „AMAL-Stiftung“, eine Stiftung für krebskranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Hochfranken und wird nach Ende der Hallensaison persönlich durch den BFMA übergeben.

 

Die Mannschaften erhielten auch in diesem Jahr wieder Preise von Bad Brambacher und der Kulmbacher Brauerei, welche sich bereits seit Jahren als große Förderer des Frauen- und Mädchenfußball in Oberfranken auszeichneten. Für das leibliche Wohl sorgte die SpVgg Stegaurach.